Jedermann-Gruppe Freitagabend-Sport

 

 

Mit „Frauenpower“ zum Sieg.

Unter diesem Motto startete die Gruppe GYMotion des TV Bochum-Brenschede beim Deutschland Cup DTB Dance Kleingruppen in der Altersklassse 12 - 15 Jahre am Wochenende in Meinerzhagen. Nach zwei Durchgängen im Vorkampf ertanzten sich die Gymnastinnen Rosalie Adameck, Alissa Belger und Pari Karimi Azadeh die Teilnahme am Endkampf.  Dort zeigten sie zwei ausgeglichene Tänze,  siegten am Ende mit über vier Punkten Vorsprung und sicherten sich damit die Deutsche Meisterschaft.

 

 

 

Podestplätze beim Regio Cup

 

Mit zwei ersten Plätzen beim Regio Cup am letzten Wochenende in der Maria Sibylla Merian Gesamtschule in Wattenscheid waren die Gymnastinnen des TV Brenschede überaus erfolgreich. Rosalie Adameck siegte in der K8 und in der K10 wurde Fiona Koch erste.

Aber auch die anderen Teilnehmerinnen waren sehr erfolgreich: Alissa Belger belegte in der K8 den 4. Platz und qualifizierte sich damit wie Rosalie für den Deutschland Cup in Berlin. Pari Karimi Azadeh mit einem 8. und Marie Rattay mit einem 12. Platz vervollständigten das gute Gesamtergebnis der Gruppe.

Neben Fiona in der K10 konnte sich auch Milena Redhardt mit einem 4. Platz für Berlin qualifizieren.


Rosalie Adameck

Fiona Koch

Turnfest - Rückblick

 

 40 MitgliederInnen des TV Bochum-Brenschede nahmen vom 3. - 6. Juni amInternationalen Deutschen Turnfest in Berlin teil. Etliche von ihnen beteiligten sich auch aktiv an den unterschiedlichen Wettkämpfen . Über Vorausscheidungen hatten sich Einige der Sportlerinnen aus den Bereichen der RSG und Gymnastik/Tanz bereits im Vorfeld für die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften bzw. Pokalwettkämpfen qualifiziert und erreichten nun auch bei den Wettkämpfen in Berlin beachtenswerte Platzierungen:

 

 Ekatharina Byela und Chantal Schlitte starteten beim Bundesfinale RSG in der SLK 12 und belegten dort die Plätze 28 und 35. Natali Augurzky-Delgado und Elisabeth Byela nahmen am Pokalwettkampf RSG JWK 13 -15 teil und erreichten Platz 64 und Platz 66. Saskia Strucksberg startete in der FWK 16+ und belegte Platz 30.

 

Rosalie Adameck und Alissa Belger hatten sich für den Deutschland-Cup Gymnastik W 12-14 qualifiziert und erreichten hier Platz 9 und 19. Fiona Koch freute sich über ihren 6. Platz in der Gymnastik W 18+. Ihre Mitstreiterin Milena Redhardt wurde 11. Beim DTB Dance starteten Maike Dietsch, Melanie Kowallik, Yvonne Lelitko, Alexandra Rau, Milena Redhardt und Lara Scheller in der Petite Groupe und belegten einen sehr guten 4. Platz.

 

Herbert Stein hatte sich die Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften erturnt und erreichte in seiner Altersklasse Platz 13 .

 

Thomas Müller, Herbert Stein und Elke Kaldun nahmen am Wahlwettkampf teil und belegten in ihren Altersgruppen die Ränge 50, 25 und 2.

 

Am Turnfestlauf durch den Tiergarten nahmen Simone Müller-Schlüter, Elke Kaldun, Thomas Müller und Björn Kaldun teil. Alle vier TeilnehmerInnen haben den Lauf mit Bravour überstanden und sind im guten Mittelfeld angekommen.

 

Die übrigen TeilnehmerInnen des TVB, die sich nicht aktiv am Wettkampf beteiligten, besuchten stattdessen Workshops in der Turnfestakademie oder fungierten als Kampfrichter und Betreuer vor Ort.

 

Herzlichen Dank alle die uns bei der BlauPause unterstützt haben.

Hier die Brenscheder Impressionen

3. Platz für „The next GYMeration“ bei den Deutschen Meisterschaften

Bei den Deutschen Meisterschaften „Gymnastik und Tanz“ vom 02. - 04.10 in Bremen belegte die Gruppe „The next GYMeration“ des TV Bochum Brenschede im Mehrkampf einen ausgezeichneten 7. Platz. In der Einzeldisziplin „Tanz“ gelang der Gruppe eine hervorragende Präsentation, die ihr in der Endabrechnung den 3. Platz einbrachte. Zur erfolgreiche Mannschaft gehören Milena Redhardt, Alexandra Rau, Maike Dietsch, Sofie Kukanov, Fiona Koch, Neele Rupke, Verena Casapu und Julia Kober, die von Melanie Kowallik und Yvonne Lelitko trainiert werden.

 

 

 

 

WTB - Meisterschaft für                       „The next GYMeration“!

 

Bei den im Rahmen des 3. NRW - Landesturnfestes in Siegen ausgetragenen Westfälischen Meisterschaften Gymnastik und Tanz belegte die Gruppe in ihrer Altersklasse den ersten Platz. Sie qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften, die Anfang Oktober in Bremen ausgetragen werden.

Herzlichen Glückwunsch!

TANZEN FÜR KINDER

Neue Verstärkung beim Training in der RHYTHMISCHEN SPORTGYMNASTIK

Sophie Nusser (eine der besten Gymnastinnen in NRW) hat nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn die Ausbildung zur Trainerin erfolgreich abgeschlossen und verstärkt nun den Trainerinnenstab um A-Lizenz Inhaberin Andrea Winning.
Sie betreut vor allem den "Nachwuchs" aus der DTB-Turn-Talentschule unseres
Vereins.

 

Durchstarteter „The next GYMeration“

 

Als die neue Gymnastik und Tanz- Gruppe „The next GYMeration“ des Vereins TV Bochum Brenschede dieses Jahr zum ersten Mal zu den Landesmeisterschaften nach Detmold fuhr, hieß das Ziel: die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften erreichen! Das gelang ihnen mit Bravour im Juni.

Doch als diese am vorletzten Wochenende nun endlich in Witten stattfanden, hatte keiner damit gerechnet, dass sich die Newcomer direkt in alle 3 Finals qualifizieren.

Trotz nicht fehlerfreier Tänze überraschten die 8 Mädchen mit originellen Choreographien, Ausdrucksstärke und Flexibilität und erreichten damit einen hervorragenden 7. und zweimal den 8. Platz. „Wir haben noch sehr viel Arbeit vor uns, aber jetzt sind wir erst einmal sehr stolz auf unsere Mädchen und genießen unseren persönlichen Erfolg!“so die Trainerinnen Yvonne Lelitko und Melanie Kowallik.

Vereinsmeisterschaften der Jugendturngruppen 2014

In diesem Jahr haben am 27. Juni 2014 zum ersten Mal die Vereinsmeisterschaften im Gerätturnen stattgefunden. Acht mutige Mädchen aus den Jugendturngruppen (Breitensport) haben fleißig geübt und sind an einzelnen Geräten oder im Mehrkampf angetreten. Es wurde am Boden, am Reck, am Sprung und am Schwebebalken in verschiedenen Schwierigkeitsstufen geturnt. Die Schwierigkeit richtete sich nach den „P-Stufen“ des Deutschen Turnerbundes und wurde auch dementsprechend gewertet. Vier Kampfrichterinnen und Helferinnen sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder genug Turnerinnen haben, damit auch im Jahr 2015 Vereinsmeisterschaften stattfinden können. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und dem Vorstand für die Unterstützung.

Eure Vereinsjugend

 

Wenn du 12 Jahre oder älter bist und auch Lust hast Gerätturnen auszuprobieren, dann komm doch einfach mal bei uns vorbei. Wir üben einmal in der Woche: montags von 18.30 bis 20.00 Uhr Turnhalle Auf dem Alten Kamp oder freitags 17 bis 20 Uhr in der Turnhalle Drusenbergstraße. Wir freuen uns auf dich!

 

 

Erfolg für die junge Gymnastik und Tanz Gruppe des TV Bochum-Brenschede

Bei den Westf. Landesmeisterschaften „Gymnastik und Tanz“ konnte die Jugendmannschaft einen beachtlichen Erfolg verbuchen. Sie belegte in ihrer Kategorie den 2. Platz und konnte sich damit für die Deutschen Meisterschaften Anfang Oktober in Witten qualifizieren. Eine Mannschaft besteht aus 6 Teilnehmerinnen, die gemeinsam eine Übung aus dem Bereich Tanz und eine weitere aus dem Bereich Gymnastik mit Handgerät absolvieren müssen. Der Erfolg ist umso schöner, da sich die Gruppe erst seit knapp 2 Jahren im Training befindet.

 

Katharina Pisarenko Zweite beim Turn-Talentschul Pokal


 

Zum vierten Mal ging die seit 2009 bestehende DTB-Turn-Talentschule „Mia Kaup“  des TV Brenschede beim Turn-Talentschul Pokal in der Rhythmischen Sportgymnastik an den Start. In Düsseldorf kamen alle 17 deutschen Einrichtungen zu dieser Pflichtveranstaltung zusammen. Gymnastinnen der Altersstufen acht bis zehn Jahre müssen sich einem Athletiktest unterziehen und sich in Wettkampf mit zwei Geräten präsentieren. Jede Schule hat eine Dreiermannschaft zu stellen.

Für Katharina Pisarenko war es der erste Start bei einem großen Wettkampf. Dass sie in Leistungsklasse AK 8 dabei gleich den zweiten Platz belegte, überraschte selbst ihre Trainerin Andrea Winning.

In Schülerinnenleistungsklasse AK 10 kam Alina Seiz auf einen hervorragenden vierten Platz. Isabella Savschenko landete auf dem 14. Rang. Sie verschenkte im Athletiktest gleich acht Punkte. So musste sich der TV Brenschede in der Mannschaftswertung mit dem siebten Platz zufrieden geben.

Brenscheder Teilnehmer erfolgreich beim Hallensportfest

 

Mit 7 Teilnehmern nahm der TV Bochum-Brenschede am Hallensportfest des Emscher-Ruhr-Turngaues in der Rundsporthalle teil. In der Mannschaftwertung belegten sie Platz 2, in der Einzelwertung gab es folgende Platzierungen in ihren jeweiligen Altersklassen:

Hermann Köhler: Platz 3

Josef Einhäuser: Platz 3

Herbert Stein: Platz 2

Heinz-Otto Blodenberg: Platz 2

Elke Kaldun: Platz 1

 

Hier die siegreiche Mannschaft mit allen Teilnehmern (v.l.) Horst Wagner, Hermann Köhler, Herbert Stein, Elke Kaldun, Josef Einhäuser, Heinz-Otto Blodenberg, Heinz-Günter Höltermann

Eislaufen

 

Am 9. März 2013 sind 13 Kinder und Jugendliche mit Betreuern aus dem Jugendausschuss zum Eislaufen nach Dortmund gefahren. Alle Anfänge sind schwer, aber nach ein paar holprigen Runden und kleineren Stürzen auf dem Eis, haben wir uns an das Eislaufen gewöhnt und drehten mit ganz viel Spaß und guter Laune unsere Bahnen. Nach einer kurzen Stärkung mit Getränken und Keksen klappte es noch viel besser und so zogen und schoben wir uns gegenseitig über das Eis und probierten auch die ersten Pirouetten aus. Müde und erschöpft machten wir uns nach anderthalb Stunden auf den Rückweg. Eislaufen ist anstrengend, macht uns aber ganz viel Spaß!

 

Gerätturnen

Bei den Westfälischen Seniorenmeisterschaften am 23.Februar 2013  in Kamen belegte Herbert Stein im Geräte-Dreikampf  (Barren, Boden Reck) mit 31,100 Punkten den ersten Platz. Er startete als einziger Turner des Emscher-Ruhr-Turngau in der Altersklasse 70-74 Jahre.

 

Vielen Dank an alle, die uns beim Sparkassenwettbewerb mit ihrer Stimme unterstützt haben. Platz 26 hat uns zu 1750,00 € verholfen, die es uns gestatten, die neu gegründete Gruppe „Gymnastik und Tanz“ finanziell zu unterstützen.

 

Die Gewinner finden Sie hier!

 

Erfolgreiche Teilnahme der Brenscheder Turner am Deutschen Turnfest

Im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in der Metropolregion Rhein-Neckar wurden die Deutschen Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik ausgetragen. Evelyn Trenkenschu startete erstmalig in der Jugendleistungsklasse und belegte im Mehrkampf Platz 6. Einen dritten Platz gab es für sie im Einzel mit dem Reifen. Sophie Nusser startete in der Meisterklasse und wurde dort 14.

Saskia Strucksberg belegte in der Freien Wettkampfklasse Rang 10 und wurde 7. mit dem Ball. Nastassja Litvin, Patricia Glocke und Fiona Koch turnten in der Jugendwettkampfklasse und belegten dort die Ränge 47, 61 und 130.

Herbert Stein hatte sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen qualifiziert und er belegte dort den 15. Platz.

Einen Wahlwettkampf bestritten Josef Einhäuser, Herbert Stein, Thomas Müller, Sören Schlüter und Elke Kaldun. Sie belegten in der angegebenen Reihenfolge in ihren jeweiligen Altersklassen die folgenden Plätze: 23, 30, 61, 41 und 8.

Am Doppelmeilenlauf nahmen Elke und Björn Kaldun teil. Elke gewann in ihrer Altersklasse den Lauf und Björn wurde 10.

 

 

Die neue Vereinsbrille zum Herunterladen als PDF-Datei

Sommerfest 2012

Das Sommerfest der Jugend

Erfolge für Brenscheder Badmintonspieler bei den Jugend-Stadtmeisterschaften

Bei den am 28./29.04. durchgeführten Stadtmeisterschaften gab es folgende Platzierungen:

5. Platz: U13 JE  Julius Ostermann (von 16 Startern)

4. Platz: U15 JD  Luca Stieber und Florian Helk (gleichzeitig Sadtmeister)

9. Platz: U15 HE  Luca Stieber und Florian Helk (von 26 Startern)

2. Platz: U17 HD Tyge Schmidt und Felix Müller (Vizestadtmeister)

2. Platz: U17 GD Jennifer Gems und Felix Müller (Vizestadtmeister)

3. Platz: U17 DE  Jennifer Gems

5. Platz: U17 HE  Tyge Schmidt (von 16 Startern)

 

Die komplette Siegerliste gibt es hier

Jugendarbeit des Vereins belohnt!

Beim landesweit von RWE und Landessportbund ausgeschriebenen Wettbewerb „Junges Engagement im Sportverein“ wurde der Verein für seine hervorragende Jugendarbeit ausgezeichnet. In der Abschlussveranstaltung im Casino der Zeche Zollverein wurden den Siegervereinen die Schecks überreicht. Da die Platzierung erst bei der Übergabe bekannt gegeben wurden, war die Überraschung bei Nadine Rouvel und Elke Kaldun groß, als ihnen ein Scheck über 1 000,00 € überreicht wurde. Nur fünf Vereine lagen vor ihnen, sie erhielten 1 500, 00 €.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an das Jugendteam mit Nadine Rouvel, Elke Einhäuser und Viola Kessler, die mit großem Einsatz an der Erstellung der benötigten Wettbewerbsunterlagen gearbeitet haben.

Evelyn Trenkenschu gewinnt zweimal Gold bei Deutscher Schülerinnenmeisterschaft

Beim Bundesfinale der Schülerinnen (Deutsche Meisterschaft der Leistungsklassen AK 10 bis AK 12) in der Rhythmischen Sportgymnastik hat Evelyn Trenkenschu vom TV Brenschede gleich viermal Edelmetall in der AK12 gewonnen. Sie wurde Deutsche Meisterin mit dem Band und „ohne Handgerät“, gewann im Mehrkampf (vier Geräte) die Silbermedaille, nur knapp besiegt von Alina Diakov (TSV Bayer 04 Leverkusen) und sicherte sich dazu die Bronzemedaille mit dem „Seil“. Die 37 besten deutschen Nachwuchstalente waren in Düsseldorf am Start. Von ihrer Darbietung „ohne Handgerät“ war nicht nur das Publikum begeistert, sondern auch die Bundestrainerin Marianna Christiansen lobte die außergewöhnliche Leistung mit der Tageshöchstwertung. Stolz auf ihren Schützling zeigte sich Brenschedes Cheftrainerin Andrea Winning. Entdeckt in einer Bochumer Grundschule hat sie das Talent in vier Jahren an die Spitze des deutschen RSG-Nachwuchses geführt. Für die jüngste Altersklasse hatte sich dazu die 10jährige Maria Reizbikh qualifiziert. Nach guter Leistungsentwicklung landete sie bei ihrer ersten Teilnahme auf Bundesebene unter 40 Teilnehmerinnen auf einen beachtlichen 18. Rang. Hierüber freute sich besonders Co-Trainerin Saskia Strucksberg, die die junge Gymnastin seit einem Jahr betreut.

Eveline Trenkenschu (12), TV Brenschede großes Gymnastiktalent, macht weiterhin auf sich aufmerksam. Im Vorjahr bereits bei der DM Bundesfinale der Schülerinnen auf dem Bronzeplatz, sorgt sie nun auch international für Aufsehen. Beim Internationalen Waves Cup in Kiel bot sie in der Schülerinnenleistungsklasse (17 Starterinnen)  eine überzeugende Kür. Mit dem zweiten Rang schob sie sich in die Phalanx der osteuropäischen Gymnastinnen und  ließ auch die Spitzengymnastinnen aus den Leistungszentren des Deutschen Turnerbundes hinter sich. Einzig Alina Melikowa aus St. Petersburg war noch zu stark. Inzwischen rückt das „Brenscheder Juwel“ immer mehr in den Fokus der Bundestrainerin.

 

Weitere Platzierungen Brenscheder Gymnastinnen in Kiel:

Meisterklasse: 6. Saskia Strucksberg

Schülerinnenleistungsklasse AK 10: 12. Maria Reizbihk

Juniorinnenleistungsklasse: 6. Sophie Nusser

Juniorinnenwettkampfklasse: 11. Patricia Glocke

 

 

Erfolge für Brenscheder Turner !

Bei den Westf. Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen am 3./4. März in Kamen belegte Herbert Stein in seiner Altersklasse den 1. Platz und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften.

 

Beim Walter Späte Hallensportfest des Emscher Ruhr Turngaues waren die folgenden Teilnehmer in ihren jeweiligen Altersklassen erfolgreich:

Platz 1:     Dr. Hartmut Przybylski;  Elke Kaldun

Platz 2:     Heinz-Otto Blodenberg; Josef Einhäuser

Platz 3:     Herbert Stein

Platz 4:     Heinz-Günter Höltermann                  

Miss Valentine Cup 2012

Evelyn Trenkenschu vom TV Brenschede zeigte in Tartu (Estland) beim Miss Valentine Cup 2012, einem der international hochrangigsten Turniere der Rhythmischen Sportgymnastik, gegen stärkste Konkurrenz vor allem aus den osteuropäischen Staaten, eine starke Leistung.
In ihrer Klasse „Pre Junior 2000“ gewann sie mit dem Band, mit dem Seil verpasste sie nur um 0,2 Punkte den dritten Platz und landete mit dem Reifen auf Platz 16.
Sophie Nusser hatte keine Chance gegen die Übermacht der Weltspitze bei den Juniorinnen. Ihre Ergebnisse: 26. mit dem Ball, 27. mit Keule und 28. mit Band und Reifen.
Zum ersten Mal ging die 9jährige Alina Seiz in Tartu an den Start. Sie freute sich über ihren 10. Platz in der „Children Klasse“.
Im Übrigen ist der TV Brenschede bereits seit sechs Jahren ein gern gesehener Gast in Tartu.

Jedermann Gruppe

Hallo, wir sind  die Jedermann-Gruppe vom           

TV Bochum-Brenschede 1911 e.V.                                 

und suchen noch Verstärkung für unseren  Freitagabend-Sport

 

Wir machen  Breitensport für Jedermann (Trivitaltraining)

mit Mannschaftssport wie Basketball und Hallenfußball.

Treffpunkt ist freitags um 18:45,

die Sporthalle an der Glücksburger Str.

Unser Sportabend dauert bis 20:15 Uhr.

Hinterher treffen wir uns noch zum Stammtisch

im Kleinstadt-Cafe.

 

Wer Interesse hat, sollte einfach freitags vorbei kommen

oder sich vorab bei mir informieren:

Thomas Christ , Tel. 0234/592959 o. 0171/9738511                   

RSG Nikolauspokal in Koblenz

Die Gymnastinnen des TV Brenschede ließen ihre erfolgreiche Wettkampfsaison in der Rhythmischen Sportgymnastik im Jahr des 100jährigen Vereinsjubiläums mit vier Siegen, einem zweiten und einem vierten Rang beim großen Nikolaus-Pokalturnier in Koblenz ausklingen.

Es gewannen Alina Seiz (Kinderleistungsklasse 9), Evelyn Trenkenschu (Schülerinnenleistungsklass 12), Sophie Nusser (Jugendleistungsklasse) und Saskia Strucksberg (Freie Wettkampfklasse).

Einen zweiten Platz belegte Maria Reizbikh in der Kinderleistungsklasse 10, während Nastassja Litvin mit ihrem vierten Rang in der Jugendwettkampfklasse nur knapp das Siegerpodest verpasste.

 

Weihnachtsschauturnen 2011

Zum 100-jährigen Jubiläum des TV Bochum-Brenschede fand am Samstag, 10. Dezember ein großes Weihnachtsschauturnen statt. In der Turnhalle der Erich-Kästner-Schule stellten sich fast alle Abteilungen des Turnvereins vor. Von den ganz Kleinen der Eltern-Kind-Gruppe bis hin zu den älteren Gymnastinnen präsentierten Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen ihr Können und sorgten für Begeisterung. Alle Gruppe hatten seit Monaten für den großen Tag geübt und ernteten von den vollen Zuschauerrängen großen Applaus. Natürlich durfte auch ein Besuch des Nikolaus nicht fehlen. Zudem wurde die Rhythmische Sportgymnastin Evelyn Trenkenschu für ihre Leistungen im Jahr 2011 geehrt. Evelyn erturnte bei den Deutschen Meisterschaften für den TV Brenschede (AK 11) die Bronzemedaille und bestand zudem den Kadertest des Deutschen Turnerbundes. Zum Abschluss gab es einen Mit-Mach-Tanz für alle Teilnehmer und Zuschauer. Kaffee und Kuchen rundeten den gelungenen Nachmittag ab

 

TVB Jubiläumsfete am 08.10.11

Am vergangenen Samstag feierte der TV Brenschede seine Jubiläumsfete zum 100jährigen Bestehen. Gemeinsam mit 160 Vereinsmitgliedern und Freunden wurde der Abend zu einem unvergesslichen Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Für sportliche Unterhaltung sorgten die Rhythmischen Sportgymnastinnen des TVB Evelyn Trenkenschu, Dritte bei den diesjährigen Deutschen Schülermeisterschaften, Sophie Nusser und Saskia Strucksberg. Die musikalische Gestaltung des Abends übernahm die vierköpfige Starlight-Band, die in ihrem Repertoire Klassiker und aktuelle Charthits dabei hatte und damit alle Altersklassen begeisterte. Die Tanzfläche wurde dementsprechend rege frequentiert.Viel Applaus und viele Lacher ernteten auch die aus Berlin angereisten „Red Shoe Boys“ Thomas Schwabe und Peter Kohn, die mit ihrer Travestie-Show überzeugten.

Festrede anlässlich des Gauturntages des Emscher Ruhr Turngaues

Festrede vom Festakt am 13.März 2011